AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Online-Angebot von Verena Laouari (www.consecutive-interpreting.com)


§1 Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen gegenüber einem Verbraucher und

Verena Laouari, Wiemanns Holt 42, 59394 Nordkirchen
DE282265600

nachstehend „wir“ genannt, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) Die Vertragssprache ist Deutsch. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich deiner Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

(3) Es gelten ausschließlich diese AGB. Von diesen AGB abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt, es sei denn, dass wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

(4) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand des Vertrages können die folgenden Leistungen sein: Online-Kurs „Notizentechnik für Dolmetscher“ (https://consecutive-interpreting.com/notizentechnik-kurse/online-kurs/)

(2) Sämtliche online angebotene Produkte sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

§ 3 Preise, Zahlungsbedingungen und Fälligkeiten

(1) Die auf der Produktseite ausgewiesenen Preise sind Bruttopreise (inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer, angezeigt für Deutschland).

(2) Du erhältst per E-Mail eine Rechnung als PDF-Dokument. Der Rechnungsbetrag ist mit Zugang der Rechnung sofort fällig.

(3) Eine Freischaltung zu unseren Produkten erfolgt erst dann, wenn der Betrag eingegangen ist.

(4) Bist du in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Leistung zu verweigern, bis alle fälligen Zahlungen geleistet sind. Wir sind außerdem berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, zu unterbrechen oder vollständig einzustellen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten unbeschadet sonstiger vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Rechte und Ansprüche von uns.

§ 4 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop unter https://consecutive-interpreting.com.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Verena Laouari, Wiemanns Holt 42, 59394 Nordkirchen
DE282265600

zustande.

(3) Buchung über den Online-Shop:

Unter https://consecutive-interpreting.com/notizentechnik-kurse/online-kurs/ findest du unsere Angebote. Dort sind Informationen, Inhalte und Preise zu finden. Um das Produkt zu kaufen, klicke bitte auf „den Online-Kurs zum Selbstlernen kaufen“.

Anschließend gelangst du auf die Kassen-Seite, auf der du deinen Namen, deine Adresse und deine E-Mail-Adresse eingeben kannst.

Wir bieten als Zahlungsmöglichkeiten die Zahlung per Überweisung oder per PayPal an. Du erhältst eine Rechnung per E-Mail. Der gesamte Rechnungsbetrag ist bei Beauftragung sofort fällig. Sobald deine Zahlung eingegangen ist, hast du Anspruch auf die entsprechende Gegenleistung. Die Zugangsdaten zu dem jeweiligen Produkt werden dir per E-Mail zugeschickt.

a.) PayPal: Durch Auswählen der Zahlungsart „PayPal“ und der Bestätigung „Weiter mit PayPal“ gelangst du auf die Log-In Seite von PayPal. Nach erfolgreicher Anmeldung werden deine bei PayPal hinterlegten Adress- und Kontodaten angezeigt. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über PayPal zu deren Bedingungen. Anbieter des Dienstes ist PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: “PayPal”), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/ mpp/ua/useragreement-full.

Vor Abschluss der Bestellung erteilst du mit dem Anklicken der jeweiligen Kästchen dein Einverständnis zu diesen AGB und verzichtest als Verbraucher auf das dir zustehende Widerrufsrecht, sofern du vollumfänglichen Zugriff auf unsere digitalen Inhalte erhältst.

Mit dem Klick auf „Jetzt kaufen“ bietest du uns den Abschluss eines Vertrags verbindlich an.

Unmittelbar nach Absenden erhältst du eine Bestätigungsmail. Der Vertrag zwischen uns und dir kommt mit dem Zugang dieser Bestätigungs-E-Mail bei dir zustande.

(4) Buchung über die direkte Kommunikation per E-Mail

Wenn du mir eine E-Mail schickst, in der du den Wunsch äußerst, den Online-Kurs Notizentechnik zu kaufen, bitte ich dich darum, mir deinen Namen sowie deine Adresse zuzusenden. Im Anschluss sende ich dir eine E-Mail mit Informationen zum Kurs, den technischen Voraussetzungen, den Kosten und zum Widerrufsrecht. Im Anhang der E-Mail befinden sich diese AGB, die Widerrufsbelehrung sowie meine Rechnung mit meinen Bankdaten. Sie können den Betrag so überweisen.

Der Vertrag zwischen uns und dir kommt zustande, wenn du schriftlich per E-Mail bestätigst, den Kurs kaufen zu wollen und zu diesem Zweck deine persönlichen Daten übermittelst.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden dir die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB kannst du jederzeit auch unter https://consecutive-interpreting.com/abg. Deine Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


§ 5 Vertragslaufzeit und Kündigung

Die jeweilige Laufzeit unseres Vertrages richtet sich nach dem gebuchten Angebot oder Produkt. In der Regel endet der Vertrag automatisch durch Erfüllung. Das bedeutet, wenn du die Zahlung vollständig geleistet hast und wir die entsprechende Gegenleistung erbracht haben.

Der Zugang zum Online-Kurs „Die Notizentechnik für Dolmetscher“ ist zwei Jahre lang gültig.

Das außerordentliche Kündigungsrecht jeder Partei bleibt unberührt. Ein außerordentliches Kündigungsrecht unsererseits liegt insbesondere dann vor, wenn du mit den Zahlungen in Verzug geraten bist, wenn du vorsätzlich gegen dieser AGB verstößt oder vorsätzlich oder fahrlässig verbotene Handlungen vollzogen hast oder unser Vertrauensverhältnis nachhaltig gestört ist. In diesem Fall wird das gesamte gezahlte Honorar einbehalten.

§ 6 Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns (Verena Laouari, Wiemanns Holt 42, 59394 Nordkirchen, E-Mail: info@consecutive-interpreting.com, Tel: 02596 8875382; Fax: 02596/8875813 ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufst, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Bitte beachte:

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem du ausdrücklich zugestimmt hast, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und du deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass du durch deine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht verlierst.

Konkret verzichtest du auf das dir zustehende Widerspruchsrecht, wenn du das digitale Produkt kaufst und direkt nach Zahlung den gesamten Inhalt zur Verfügung gestellt bekommst. Darauf weisen wir vor Abschluss der Bestellung und insbesondere auch noch einmal vor der Registrierung hin.

Muster-Widerrufsformular

Wenn du den Vertrag widerrufen willst, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es mir zu:

An

Verena Laouari, Wiemanns Holt 42, 59394 Nordkirchen

E-Mail: info@consecutive-interpreting.com , Fax: 02596/8875813

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

—————————————

(*) Unzutreffendes streichen.

Ende Muster-Widerrufsformular

§ 7 Rechte und Pflichten des Kunden

Zugang zu Online-Programmen

(1) Es handelt sich um einen personenbezogenen, nicht übertragbaren Zugang zu den digitalen Produkten. Es werden keine Waren versandt.

(2) Du erhältst die Zugangsdaten zur Lernplattform per E-Mail. Du bist berechtigt, die digitalen Inhalte auf höchstens 5 verschiedenen Geräten abzuspielen.

(3) Die im Zuge der Registrierung erstellten Anmeldedaten, also Benutzername, Passwort usw., sind von dir geheim zu halten und Dritten nicht zugänglich zu machen. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von deinen Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben, teile uns das unverzüglich mit, damit wir eine Sperrung bzw. Änderung vornehmen können.

(4) Wir können deinen Zugang vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass du gegen diese AGB oder geltendes Recht verstößt, verstoßen hast oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes, erhebliches Interesse an der Sperrung haben. Bei der Entscheidung über eine Sperrung werden wir deine berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.

(5) Ein Anspruch auf den Zugang besteht erst nach erfolgter Bezahlung des digitalen Produktes.

(6) Du bist als Kunde für die Bereitstellung und Gewährleistung einer stabilen Internetverbindung bzw. eines Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) sowie eines Webbrowsers und geeigneter PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®, selbst verantwortlich.

§ 8 Nutzungsrecht an den digitalen Inhalten

 (1) Audio-/ Video- und PDF-Dateien und sonstige Unterlagen dürfen von dir als Kunde und nur für die eigene Nutzung abgerufen werden. Im Übrigen bleiben alle Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen uns vorbehalten. Das bedeutet, dass die Muster und Unterlagen und auch das vermittelte Wissen Dritten nicht zugänglich gemacht werden darf, weder kostenlos noch kostenpflichtig.

§ 9 Haftungsbeschränkung

(1) Die Datenkommunikation über das Internet kann nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Angebots. Reguläre Wartungsfenster kündigen wir an.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.