Herzlich Willkommen!

 Ich bin Verena Laouari, Diplom-Dolmetscherin. Ich habe mich darauf spezialisiert, anderen Dolmetscher:innen eine praxistaugliche Notizentechnik beizubringen. Auf dieser Webseite findest du sowohl Informationen zur Notizentechnik für Dolmetscher:innen allgemein als auch zu den Notizentechnik-Kursen, die ich anbiete.

Notizentechnik-Kurse

Ich biete zurzeit zwei verschiedene Arten von Kursen an. Meinen Videokurs fürs Selbststudium und das persönliche Training mit mir, das als Webkonferenz stattfindet.

videokurs #1

Notizentechnik-Kurse

  • Die Notizentechnik von A bis Z, einfach erklärt, klar strukturiert
  • Theorie und Praxis: im Videokurs lernst du, wie du die Notizentechnik von Beginn an einsetzt
  • Zusatzmodul: Sicher auftreten und professionell vortragen

videokurs #2

DAS PERSÖNLICHE TRAINING

ist für dich das Richtige, wenn du

  • schon (ein bisschen) notieren kannst
  • vor allem Übung brauchst
  • dich auf eine Prüfung vorbereitest, z.B. die staatliche Prüfung oder die der Prüfung der EU-Institutionen
  • wenn du an konkreten Schwachstellen arbeiten möchtest und Feedback brauchst

FAQ - Die Grundlagen der Notizentechnik

Wie lange dauert es, die Notizentechnik für Dolmetscher:innen zu lernen? Welchen Block sollte ich verwenden und in welcher Sprache notiere ich? In den FAQ beantworte ich häufig gestellte Fragen zur Theorie und zum Lernprozess der Notizentechnik.

Zum Lernprozess der Notizentechnik für Dolmetscher:innen

Eine gute Notizentechnik ist die Grundlage für eine flüssige, saubere und vollständige Dolmetschleistung.

Und an der erkennt der Kunde, dass er es mit einem Profi zu tun hat. Wenn du die Notizentechnik für Dolmetscher:innen lernen möchtest, hast du sicher direkt daran gedacht, dass du Symbole brauchst. Symbole sind tatsächlich ein wichtiger Bestandteil. Sie spielen aber eine andere Rolle, als viele DolmetscherInnen zunächst vermuten. Auf dieser Seite erkläre ich, welche Aspekte der Lernprozess umfasst.

 

Überzeugendes Auftreten für Dolmetscher:innen

Überzeugend zu präsentieren und vor Leuten sprechen, auch das gehört zum Dolmetschen dazu. Als Dolmetscher:in einen professionellen Eindruck zu machen, entsteht nicht nur durch die Verdolmetschung. Die Art und Weise, wie wir als Dolmetscher:innen auftreten und unsere Rede vortragen, hat einen großen Einfluss.

Möchtest du dich zum Notizentechnik-Newsletter anmelden?

 
 

Die Notizentechnik für Dolmetscher

 

 

FAQ – Die  Grundlagen der Notizentechnik

Wie lange dauert es, die Notizentechnik für Dolmetscher:innen zu lernen? Welchen Block sollte ich verwenden und in welcher Sprache notiere ich? In den FAQ beantworte ich häufig gestellte Fragen zur Theorie und zum Lernprozess der Notizentechnik.

Will man die Notizentechnik lernen, ist ein Tablet nützlich.

Zum Lernprozess der Notizentechnik für Dolmetscher:innen

Eine gute Notizentechnik ist die Grundlage für eine flüssige, saubere und vollständige Dolmetschleistung.

Und an der erkennt der Kunde, dass er es mit einem Profi zu tun hat. Wenn du die Notizentechnik für Dolmetscher:innen lernen möchtest, hast du sicher direkt daran gedacht, dass du Symbole brauchst. Symbole sind tatsächlich ein wichtiger Bestandteil. Sie spielen aber eine andere Rolle, als viele DolmetscherInnen zunächst vermuten. Auf dieser Seite erkläre ich, welche Aspekte der Lernprozess umfasst.

Überzeugendes Auftreten für Dolmetscher:innen

Überzeugend zu präsentieren und vor Leuten sprechen, auch das gehört zum Dolmetschen dazu. Als Dolmetscher:in einen professionellen Eindruck zu machen, entsteht nicht nur durch die Verdolmetschung. Die Art und Weise, wie wir als Dolmetscher:innen auftreten und unsere Rede vortragen, hat einen großen Einfluss.